Wahlarztpraxis, keine Kassen

Brustverkleinerung und Bruststraffung in Wien

Startseite/Äußere Schönheit/Plastische Chirurgie in Wien/Brustverkleinerung und Bruststraffung in Wien

Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Dr. Igor Pona

Bei fast jeder Frau besteht der Wunsch nach einer schönen und zu ihrem Körper passenden Brust. Eine zu große Brust kann eine erhebliche Belastung sein. Es gibt verschiedene Brustverkleinerungs- oder Bruststraffungsoperationen. Welche die individuell beste Methode ist, lässt sich in einem persönlichen Gespräch nach einer eingehenden Untersuchung herausfinden.

brustverkleinerung

Eine zu große bzw. eine zu schlaffe Brust kann eine große Belastung sein. Manche Frauen leiden darunter – doch nicht nur ästhetische, auch andere Gründe sprechen mitunter für eine Brustverkleinerung oder Bruststraffung. Ist die Brust zu groß, kann es durch ihr Gewicht zu deutlichen Beschwerden im Schulter-Rückenbereich führen. Diese Gewichtsbelastung kann über die Jahre zu einem Rundrücken und Wirbelsäulenbeschwerden führen. Bei Frauen mit zu großer Brust befindet sich die Wirbelsäule permanent in einer falschen Stellung. Eine Brustverkleinerung beugt daher auch späteren Wirbelsäulenschäden vor. Außerdem gibt es im Rahmen von Brustfehlbildungen Brustasymmetrien, die nicht nur ästhetisch störend sein können, sondern auch zu Fehlhaltungen führen können.

Wie läuft eine Brustverkleinerung/Bruststraffung bei JUVENIS ab?

Das Erstgespräch

Dr. med. Igor Pona

Dr. Igor Pona, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Bei JUVENIS wollen wir Sie nicht nur medizinisch bestens versorgen, sondern auch sicher stellen, dass Sie sich rund um gut beraten und aufgeklärt fühlen. Aus diesem Grund findet bei der Brustverkleinerung/Bruststraffung vor der eigentlichen Behandlung ein ausführliches Gespräch statt.

Dabei geht unser ästhetischer Chirurg, Herr Dr. Igor Pona, auf Ihre individuellen Wünsche und ästhetischen Probleme ein. Er bespricht mit Ihnen Ihre Erwartungen und Vorstellungen und zeigt Ihnen sowohl Möglichkeiten als auch Grenzen der Brustverkleinerung bzw. Bruststraffung auf. Es wird ein auf Sie persönlich abgestimmter Behandlungsplan erstellt. Auch die für Sie entstehenden Kosten werden besprochen.

Alle Ihre Fragen werden ausführlich beantwortet. Erst wenn Sie in Ruhe eine Entscheidung getroffen haben, vereinbaren wir einen Behandlungstermin mit Ihnen.

Vor der Operation

Wie bei jedem plastisch-chirurgischen Eingriff, der unter Narkose stattfindet, sollte zwei Wochen vor dem Behandlungstermin der Alkohol- und Nikotinkonsum auf ein Minimum begrenzt werden bzw. gänzlich auf diese Genussmittel verzichten werden. Die Einnahme von Medikamenten sollte in jedem Fall mit dem Arzt besprochen werden. Blutverdünnende Medikamente sollten 10 Tage vor der Operation pausiert werden. Dies sollte jedoch vorher mit dem betreuenden Internisten abgeklärt werden.

Vor der Operation ist es nötig, eine Mammographie Untersuchung durchzuführen.

Die Operation

Die Operation wird in Vollnarkose durchgeführt. Es ist standardmäßig eine interne OP-Freigabe  notwendig. Nach der Operation wird ein Wundverband und ein Brust- Kompressionsverband angelegt.

Bei komplikationslosem OP- und postoperativem Verlauf reicht ein tagesklinischer Aufenthalt. Bei Bedarf ist ein klinischer Aufenthalt möglich.

Postoperativer Verlauf

Der Wundverband kann meist nach 8 bis 10 Tagen komplett  entfernt werden, sodaß Sie ab diesem Zeitpunkt schon ohne Duschpflaster duschen können.  Es werden resorbierbare  (selbstauflösende)  Fäden verwendet, daher müssen keine Nähte entfernt werden.

Der Brust-Kompressionsverband kann am 3. Tag nach der Operation durch einen Sport- BH ausgetauscht werden. Dieser soll Tag und Nacht über einen Zeitraum von 6 Wochen getragen werden. Wichtig ist auch 6 Wochen lang nicht auf dem Bauch zu schlafen.

Mögliche Komplikationen

Komplikationen können auch nach einem mit größter Sorgfalt und Umsicht durchgeführten operativen Eingriff auftreten.

Zusätzlich zu den möglichen Komplikationen nach einer Vollnarkose gehören zu den häufigsten möglichen Komplikationen nach einer Brust-OP die Möglichkeit einer Nachblutung und Wundheilungsstörung. Im Aufklärungsgespräch werden alle möglichen Komplikationen genauestens erläutert.

Kosten einer Brustverkleinerung/Bruststraffung in Wien bei JUVENIS

Die Kosten einer Brustverkleinerung bzw. Bruststraffung sind abhängig von der Ausgangssituation und vom Umfang der Operation. Um das für Sie passenden Behandlungskonzept zu erarbeiten, möchten wir Sie zu einem ausführlichen Beratungsgespräch bei unserem Plastischen Chirurgen, Herrn Dr. Igor Pona, bitten. Im Rahmen dieses Gespräches wird ein individueller Kostenvoranschlag erstellt. Diese Kosten sind meist selbst zu tragen.

Brustverkleinerung/Bruststraffung bei JUVENIS in WienKosten (inkl. 20% MwSt.)
Erstordination€ 90,-*
Brustverkleinerung/Bruststraffung (ohne Implantate)ab € 5.500,-
Brustverkleinerung/Bruststraffung (mit Implantate)ab € 6.100,-

*Die Kosten für die Erstordination werden bei Folgebehandlung refundiert.

Team

Dr. med. Igor Pona

OA Dr. med. Igor Pona

Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Kontakt

Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns bitte unter den folgenden Kontaktdaten oder schicken Sie uns eine unverbindliche Onlineanfrage. Wir freuen uns auf Sie!

Terminanfrage

    Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden von uns telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden und stimmen dem Speichern Ihrer übermittelten Daten zu. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

JUVENIS

Trattnerhof 2, 1010 Wien
+43 1 236 3020
empfang@juvenismed.at

Ordinationszeiten
Mo. bis Do.: 9 bis 19 Uhr
Fr.:9 bis 17 Uhr

Datenschutzinfo