Nesselausschlag oder Nesselsucht in Wien behandeln

Behandlung von Urtikaria in Wien

Urtikaria, auch bekannt als chronischer Nesselausschlag, ist eine häufige aber nicht ansteckende Hauterkrankung, die sich mit großen roten Hauterhebungen (auch Quaddeln genannt) und starkem Juckreiz äußert. Diese Erhebnungen können schnell am ganzen Körper auftreten und auch genauso schnell wieder verschwinden. Die Betroffenen leiden gerade an dieser Unberechenbarkeit der Krankheit, die privat und beruflich stark einschränkt und eine große psychische Belastung darstellt.

Aber was ist Urtikaria? Die Krankheit (auch Nesselsucht) äußert sich in Form von flüchtigen Quaddeln. Diese ähneln den Ausschlägen, die nach dem Kontakt mit Brennnesseln entstehen. Sie treten ganz spontan mit sehr starkem Juckreiz auf, verschwinden nach ein paar Minuten oder Stunden und können später an einer anderen Körperstelle wieder auftreten.

Frau mit Juckreiz durch Urtikaria

Hier gibt es verschiedene Formen: Ein akuter Nesselausschlag hält weniger als 6 Wochen an und kommt sehr häufig vor. Meist sind es Reaktionen auf ein Medikament, einen Infekt oder andere Auslöser. Die chronische Urtikaria bleibt länger und kann entweder spontan auftreten, also ohne erkennbaren Auslöser, oder verschiedene Ursachen haben. Dazu zählen Kälte, Wärme, UV-Strahlung, Druck (etwa durch den Träger einer Handtasche etc.) oder Stress. Die genaue Ursache ist leider bis heute noch nicht bekannt. Ein möglicher Auslöser ist etwa eine Infektionserkrankung.

Bitte kontaktieren Sie JUVENIS per Telefon unter +43 1 236..., per E-Mail an empfang@juvenismed.at oder über das Kontaktformular, um sich einen Beratungs- oder Behandlungstermin auszumachen.

Eines ist bei allen Formen aber immer gleich: der Mechanismus, der dahinter steckt. Denn die Mastzelle, ein Teil des Immunsystems, schüttet etwa bei Vorliegen einer Allergie den Botenstoff Histamin aus. Bei Urtikaria reagieren die Mastzellen fehlerhaft und setzen übermäßig Histamin frei, welches zum Anschwellen der Haut und zur Bildung der Quaddeln führt.

Behandlungen & Therapien

Aufgrund ihrer Unvorhersehbarkeit ist es schwierig, die Symptome beim Arztbesuch aufzuweisen. Betroffene sollten deshalb ihre Schübe unbedingt fotografieren, Ausmaß und Zeitpunkt notieren und diese dann dem Arzt vorlegen.

Am Beginn der Therapie steht die Suche nach dem Auslöser, um diesen so gut wie möglich zu meiden.

Behandlungsregionen

  • ganzer Körper

Behandlungsablauf

Während eine kurzfristige Urtikaria meist rasch wieder verschwindet oder der kurzfristige Einsatz von Antihistaminika hilft, erfolgt die Behandlung einer chronischen Urtikaria medikamentös nach einem dreistufigen Schema, welches 2018 in einer Leitlinie neu definiert wurde.

  1. Schritt: Einsatz eines nicht müde machenden Antihistaminikums, einmal am Tag für ca. 2 Wochen
  2. Schritt: Erhöhung der Dosis bis zum Vierfachen über einen Zeitraum von 2 bis 4 Wochen
  3. Schritt: Injektion eines Medikaments unter die Haut, einmal im Monat

Die Dauerbehandlung erzielt eine Symptomfreiheit, heilt die Erkrankung aber nicht, sondern unterdrückt sie nur. Jedoch bleibt Urtikaria nie ein Leben lang, sie kommt ganz spontan und geht genauso spontan wieder. Leider ist die Dauer sehr variabel: in ihrer akuten Form weniger als 6 Wochen, in der chronischen selten länger als 5 Jahre.

Urtikaria Behandlung bei JUVENIS Wien

Alternative und ergänzende Behandlungen

Neues Medikament bei Urtikaria

Hier finden Sie einen Bericht von einem Patienten, bei dem ein neues Medikament aus der Gruppe der Biologika gegen Urtikaria von Dr. Tamara Kopp eingesetzt wurde. Wie erfolgreich dieses Medikament gegen Urtikaria bei diesem Patienten wirkt, können Sie hier nachlesen: Patientenbericht

Kontakt

Kontaktieren Sie uns per E-Mail an empfang@juvenismed.at oder per Kontaktformular, um einen Beratungs- oder Behandlungstermin zu vereinbaren!
    Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich einverstanden von uns telefonisch oder per E-Mail kontaktiert zu werden und stimmen dem Speichern Ihrer übermittelten Daten zu. Es gilt unsere Datenschutzerklärung.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Passende Blogbeiträge

  • Neurodermitis Behandlung in Wien bei JUVENIS

Hautkrankheiten durch seelische Ursachen

23.1.2020|0 Kommentare

Hauterkrankungen wie Psoriasis und Neurodermitis (atopische Dermatitis) haben in den vergangen Jahrzehnten deutlich zugenommen. Warum, ob und wann solche Hautkrankheiten ausbrechen, kann meist nicht eindeutig beantwortet werden, hier sind viele Faktoren relevant. Oft sind sie [...]