Wirksame Behandlung bei JUVENIS in Wien

Kopfschmerzen und Migräne Behandlung mit Botox®

Im medizinischen Ärztezentrum JUVENIS wird Botox® nicht nur zur Behandlung von übermäßigem Schwitzen, Bruxismus (unbewusstes Knirschen mit den Zähnen, meistens nachts) und mimischen Falten, sondern auch zur Therapie von Kopfschmerzen und Migräne von erfahrenen Fachärzten eingesetzt.

Der Begriff “Migräne” stammt aus dem Französischen (migraine) und bedeutet: Kopfschmerzen. Es handelt sich hierbei um heftige, pulsierende Kopfschmerzen, die anfallsartig auftreten, denen oft Beschwerden wie Sehstörungen (farbige Blitze oder Gesichtsfeldausfälle), Übelkeit und Erbrechen, Lichtempfindlichkeit, ein Kribbeln und/oder Schwäche in einem Arm oder Bein, oder Sprachstörungen vorausgehen können. Meistens sind sie auf eine Kopfhälfte begrenzt.

Bei der Therapie der Migräne unterscheidet man die Therapie des Migräneanfalls und die Migräneprophylaxe, also einer vorbeugenden Behandlung im krankheitsfreien Intervall. Zur Migräneprophylaxe wird Botox® erfolgreich eingesetzt (seit 2011 in Europa zugelassen).

Diese meistens den Alltag stark beeinträchtigenden Beschwerden können durch die Botox® – Therapie oft deutlich gebessert werden.

Botox Injektion in die Stirn gegen Migräne

Behandlungsregionen

  • Stirn

Kosten

Behandlung Preis
Behandlung von Migräne mit Botox® € 380 bis € 490

Team

a.o. Univ. Prof. Dr. Tamara Kopp

a.o. Univ. Prof. Dr. med. Tamara Kopp

Fachärztin für Dermatologie und Venerologie

Kontakt

Passende Blogbeiträge

  • 10 Dinge über Botox

Diese 10 Dinge über Botox® sollten Sie wissen

7.12.2017|1 Comment

Nach wie vor gehört die Behandlung mit Botox® in Österreich zu den am häufigsten durchgeführten ästhetischen Eingriffen. Auffallend ist, dass immer mehr Männer den Gang in die Praxis für Schönheitsmedizin antreten. Wir listen Ihnen hier [...]