Beratung und Behandlung bei JUVENIS in Wien

Osteoporose und Osteopenie

Das Wort „Osteoporose“ bedeutet Verlust an Knochenmasse. Für sich genommen ist das ein natürlicher Vorgang. Ab dem 30igsten Lebensjahr kommt es bei jedem Menschen zu einem Abbau der Knochenmasse. Bei Frauen geschieht das durch den Östrogenverlust in der Menopause stärker und früher als beim Mann.

Aufgrund der Veränderungen steigt die Gefahr von Knochenbruch. Deshalb sollte man sich um seine Knochen kümmern. Als Frau ist es ab dem 65. Lebensjahr, als Mann ab dem 70. Lebensjahr ratsam, seine Knochengesundheit überprüfen zu lassen. Bei Erkrankungen (wie z.B.: Magen-Darm, Herz-Lungen) oder bei Einnahme von Medikamenten wie Marcumar oder Kortison über 3 Monate ist auch schon in jüngeren Jahren eine Überprüfung angezeigt.

Ein Ziel ist die frühzeitige Erkennung einer Osteoporose und eines erhöhten Knochenbruchrisikos, um rechtzeitig eine Therapie einleiten zu können, die oft nicht medikamentös sein muss. Wir bei JUVENIS können Sie gerne beraten und eventuelle Therapiemaßnahmen einleiten, durchführen und begleiten.

Ältere Frau

Symptome bei Osteoporose

Eine Osteoporose entwickelt sich meist langsam und zeigt nicht sofort Beschwerden. Erst in Folge treten anhaltende Schmerzen im Rücken oder in den Beinen auf. Ein weiteres Indiz sind häufige Knochenbrüche, welche teilweise ohne erkennbaren Anlass oder bei atraumatischen Stürzen entstehen. Ein typisches Osteoporose Symptom sind hüftnahe Knochenbrüche (z.B. eine Oberschenkelfraktur), Brüche des Ober- und Unterarmes oder Wirbelkörpereinbrüche.

Weitere Symptome sind die abnehmende Körpergröße oder ein zunehmender Rundrücken („Witwenbuckel“).

Bitte kontaktieren Sie JUVENIS per Telefon unter +43 1 236..., per E-Mail an empfang@juvenismed.at oder über das Kontaktformular, um sich einen Beratungs- oder Behandlungstermin auszumachen.

Diese Krankheit stellt nicht nur eine körperliche Belastung dar, sie schränkt die Patienten meist auch in ihrer Lebensqualität immens ein. Aus Angst vor weiteren Knochenbrüchen werden die Patienten sehr oft unsicher beim Gehen oder vermeiden Bewegung immer mehr. Dies führt zu einem Teufelskreis, da die Muskelkraft noch zusätzlich schwindet und die Sturzgefahr sich weiter erhöht.

Darstellung Osteoporose

Behandlungen & Therapien

Osteoporose und Osteopenie Behandlung und Beratung

  • Sie wollen mehr über Ihr Knochenbruchrisiko wissen?

  • Sie wollen möglichst schmerzfrei alt werden?

  • Bei Ihnen wurde „Osteopenie“ oder „Osteoporose“ diagnostiziert oder im Rahmen eines Mamma- oder Prostatakrebses eine Abklärung empfohlen?

Eine Osteoporose Therapie setzt sich aus vielen Bausteinen zusammen. Ganz wichtig sind eine frühzeitige Diagnose und Behandlung, damit der Knochenschwund so schnell wie möglich gebremst werden kann. Besteht die Notwendigkeit therapeutisch einzugreifen, wird die entsprechende Therapie individuell an den Patienten angepasst.

Behandlungsablauf

Laborbefunde

Folgende Laborbefunde, die sie vorab bei JUVENIS** oder einem Labor Ihrer Wahl bestimmen lassen können, bringen Sie bitte zur Untersuchung mit:

  • Blutbild

  • CPR

  • Leberfunktionsparameter

  • Nierenfunktionsparameter

  • Kalzium (Ca)

  • Phosphor (P)

  • Elektrophorese

  • TSH

  • 25-OH Vitamin D

  • Parathormon

  • Albumin

Wenn Sie bereits eine Osteoporose spezifische Therapie einnehmen oder verabreicht bekommen, dann auch noch zusätzlich folgende Werte bestimmen lassen:

  • CTX (Crosslaps)*

  • P1NP*

*Bei diesen Parametern muss allerdings die Blutabnahme nüchtern – am besten morgens – erfolgen.)

Röntgen und Knochendichtemessung

Des Weiteren bringen Sie bitte ein Röntgen der Brust- und Lendenwirbelsäule bzw. eine Knochendichtemessung mit. Gerne stelle ich Ihnen die dafür notwendige Überweisung aus.

In meiner Ordination werden Sie im Rahmen eines persönlichen Gesprächs ausführlich informiert und beraten. Der Behandlungsplan wird individuell je nach Ihrer Diagnose angepasst, hier werden sowohl die Ausprägung der Erkrankung als auch die Ursachen und Risikofaktoren berücksichtigt.

Bitte kontaktieren Sie JUVENIS per Telefon unter +43 1 236..., per E-Mail an empfang@juvenismed.at oder über das Kontaktformular, um sich einen Beratungs- oder Behandlungstermin auszumachen.

Kosten

Behandlung Preis
Ordination Osteoporose Behandlung 180 €

** zuzüglich eventuell anfallender Laborkosten (abhängig vom Versicherungsstatus)

Alternative und ergänzende Behandlungen

Team

a.o. Univ. Prof. Dr. Anton Staudenherz

Prim. Prof. Dr. med. Anton Staudenherz

Facharzt für Innere Medizin und Nuklearmedizin

Kontakt

Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Prim. Prof. Dr. med. Anton Staudenherz