Bei Verdacht auf Zuckerunverträglichkeit

H2-Atemtest bei JUVENIS

Der Wasserstoffatemtest wird bei Verdacht auf Zuckerunverträglichkeit (Laktoseintoleranz, Fruktosemalabsorption, Sorbitunverträglichkeit, SIBOS) durchgeführt. Die verschiedenen Zucker müssen zuerst im Darm aufgespalten werden, um anschließend mittels eines Transportmechanismus durch die Dünndarmwand ins Blut transportiert werden zu können.

Wenn einer dieser Mechanismen nicht funktioniert, kann der Zucker nicht aufgenommen werden und gelangt in weiterer Folge in den Dickdarm, wo er von den dort ansässigen Darmbakterien verstoffwechselt wird. Dabei entsteht H2 (Wasserstoff), der bei JUVENIS mit dem Atemgerät gemessen werden kann, und CO2 (Kohlendioxid), das für die Bauchsymptomatik verantwortlich ist.

Bei JUVENIS wird der nicht invasive H2-Atemtest von der erfahrenen Ernährungsmedizinerin, Dr. Daniela Themmer durchgeführt. Durch das Nichterkennen kann sich die Symptomatik chronifizieren und betroffenen Patienten entsteht ein großer Leidensdruck. Durch diese einfache Weise können wir helfen und zu Ihrer Gesundheit beitragen.

Behandlungsraum für den H2-Atemtest im JUVENIS Ärztezentrum

Behandlungen & Therapien

Wann ist ein H2-Atemtest anzustreben?

Meistens kommt der Patient mit den typischen Beschwerden einer Dyspepsie bzw. eines Reizdarmsyndroms in die Ordination. Die Symptome können sein:

  • Kolikartige Bauchschmerzen

  • Blähungen

  • Wechsel von Durchfällen und Verstopfung

  • Übelkeit

  • Sodbrennen

  • Migräne

  • Depression

  • Müdigkeit

  • Zyklusstörungen

Bitte kontaktieren Sie JUVENIS per Telefon unter +43 1 236..., per E-Mail an empfang@juvenismed.at oder über das Kontaktformular, um sich einen Beratungs- oder Behandlungstermin auszumachen.

Welche H2-Atemtestarten gibt es?

  • Laktose

  • Fruktose

  • Sorbit

  • Xylose (generelle Malabsorption)

  • Laktulose (Mund-Zökum-Transitzeit, Dünndarm-Fehlbesiedelung)

Behandlungsablauf

Nachdem Sie, als Patient von JUVENIS, über die Vorbereitung zum Test aufgeklärt wurden (welcher je nach Verdacht unterschiedlich ist), kommen Sie am Testtag nüchtern in die Ordination.

Nach einer sogenannten Leerwertmessung wird der zu testende Zucker in Wasser gelöst und anschließend vom Patienten getrunken.

Danach erfolgen 4-5 Atemmessungen (ähnlich einer Lungenfunktionsmessung) im Abstand von 30 Minuten.

Anhand der Werte der erstellten Messkurve kann eine Zuckerverwertungsstörung bestätigt oder ausgeschlossen werden. Sie erhalten noch am selben Tag Ihren Befund.

Wichtig: Keine Termine mehr am Testtag!!

Zwischen den einzelnen Testungen sollten mindestens 2 Wochen liegen.

H2-Atemtest bei JUVENIS

Wie soll sich der Patient auf einen H2-Atemtest vorbereiten?

  • Vor dem Test sollte der Patient mindestens 14 Stunden nüchtern sein. In dieser Zeit darf er außer Wasser nichts trinken. Am Vortag sollten Fruchtsäfte bzw. Milch gemieden werden.

  • Die letzte Mahlzeit am Tag vor dem Test sollte nicht zu ausgiebig sein und möglichst keine Ballaststoffe enthalten.

  • Am Tag vor dem Test sollten keine Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Kohl-, Kraut oder Bohnengemüse gegessen werden.

  • 12 Stunden vor Testbeginn sollte nicht mehr geraucht und kein Kaugummi gekaut werden.

  • Medikamente (mit Ausnahme von Vitaminen, Abführmitteln und Antibiotika) können mit reinem Wasser am Untersuchungstag eingenommen werden.

  • Prothesenträger dürfen am Testtag kein Haftmittel verwenden!

  • Zähneputzen mit Zahnpasta stellt kein Problem dar.

Kosten

Behandlung Preis
H2-Atemtest inklusive Ernährungsberatung € 150

Team

Dr. med. Daniela Themmer

Dr. med. Daniela Themmer

Ärztin für Allgemeinmedizin und Ernährungsmedizin

Kontakt

Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich: Dr. Daniela Themmer